1959: Von einem kleinen Zimmer aus in der Privatwohnung wurde der erste VW Käfer vermietet. Diesen Käfer hatte sich Siegfried Wörner wiederum von einem Freund ausgeliehen. Eine Autovermietung war geboren.

1960 eröffnete man in der Fürther Str. 29 den ersten Platz mit einer “Bürohütte” unter dem Namen Wörner - Autoverleih. Schnell etwickelte sich das Autovermietgeschäft. Innerhalb von nur drei Jahren besaß man...

...10 Fahrzeuge und firmierte 1963 erneut um in “Autoverleih am Plärrer”. Ständige Nachfragen an Einwegvermietungen nach Berlin oder Hamburg brachten die beiden Autovermieter Siegfried Wörner und...

... Klaus Detjen auf die Idee, ein überregionales Netzwerk für Autovermieter ins Leben zu rufen.
Die Europa-Service Autovermietung war geboren.

1971 vergrößerte sich ES und man bezog die benachbarten Geschäftsräume in der Fürther Str. 31. Herr Siegfried Wörner wollte schon immer auf mehreren Beinen stehen und zeigte großes Interesse für Neues. So gründete er...

...neben der Autovermietung auch den “City”- Abschleppdienst und übernahm eine Texaco-Tankstelle in der Rohnstraße, die auch als Übergabe- bzw. Rücknahmestelle und Abstellplatz für die Mietfahrzeuge dienten.

1972 wollte Herr Wörner noch weiter expandieren und gründete einen Yachttransport sowie den “ES-Yacht-Charter”. Zwar war er wieder einmal sehr weitsichtig und erkannte die Kundenwünsche, ...

... doch wurden die Mühlen der internationalen Behörden sowie die Kosten für Boots-überführungen unterschätzt und die Idee nach kurzem Anlauf wieder unter dem Motto “Impossibel” abgehakt.

1984 konzentrierte man sich wieder auf das Kerngeschäft und gründete eine Leasingfirma. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, so dass zusätzliche Büroräume in der Fürther Str. 27 für neue Mitarbeiter angemietet wurden.

1985 hatte Herr Wörner während eines Krankenhausaufenthaltes die fantastische Idee, sich aus der Vermietbranche zurück zu ziehen, um einen eigenen Automobilclub zu gründen, so entstand...

1990 der ES-Automobilclub. Die Vermietung überließ er seinem Sohn und machte sich daran, den größten privaten Automobilclub Europas zu entwickeln. In der heutigen Fuggerstraße fanden beide Unternehmen ihr...

neues Zuhause, das im Jahre 1994 mit einem Fest zum 35-jährigen Jubiläum und über 2000 Gästen auf dem 4000 qm großen Firmengelände seinen würdigen Höhepunkt fand. Jetzt konnte man sich auf den Ausbau des...

ES-Automobilclubs konzentrieren und begann individuelle Pakete für die verschiedenen Kundengruppen zu entwerfen. 2004 wurde erstmals mit dem Tuningclub ein...

...individueller Automobilclub für junge und tuningbegeisterte Menschen auf Messen und Tuningshows vorgestellt. Leistungsprüfstand oder Tuningfahrzeuge werden von...

...einem begeisterten Team der Öffentlichkeit vorgestellt und erfreute sich hoher Akzeptanz. 2008 schloss man mit dem ASE Automobil-Service Europa die Lücke für Autofahrer, ...

... die nicht nur die Leistungen und Hilfe eines Automobilclub in Deutschland, sondern in ganz Europa oder weltweit in Anspruch nehmen möchten.

Free-Service
und Informationen